One Lovely Blog Award

One Lovely Blog Award für das AM Magazin

one lovely blog award


Als ich gestern die Nachricht von Bloggerin Nadja auf Twitter las das ich und mein AM Magazin Blog zum “ One Lovely Blog Award “ nominiert sind war mein erster Gedanke:

WTF? Schon wieder eine Nominierung? Ich wurde ja bereits vor einigen Wochen von Bloggerin Sandra zum „Liebster Award“ nominiert, und hätte nicht erwartet das so bald eine neue Nominierung kommt. Ich nehme das ganze zwar nicht wirklich erst!

Freuen tue ich mich aber auf jeden Fall, fühle mich regelrecht geschmeichelt und bedanke mich hiermit recht herzlich bei Nadja dafür! 😉

Und ich muss auch wie bei der Letzen Nominierung  folgendes festhalten:

Leider gibt es auch einige Personen die den Erfolg des AM Magazin Blogs überhaupt nicht gerne sehen. Er ist ihnen ein regelrechter Dorn im Auge. Je erfolgreicher der Blog wird, desto mehr wird es für diese Leute auch zum Problem werde. Dazu kann ich nur sagen:

“Sorry Leute, das liegt in eurer eigene Verantwortung .”

🙂

Nadja bloggt auf golygamie.wordpress.com/ zu allem möglich was ihr gerade so in den Sinn kommt, aber besonders über Vegane Ernährung. Eine sehr interessante Ernährungsweise mit vielen Vorteilen. Ich selbst bin noch kein Veganer, doch auch für mich wird diese Ernährungs – Lebensweise zunehmend immer attraktiver. Also ist Nadjas Blog somit auch ein kleiner Link Tipp für alle jene die an Vegan Wissen interessiert sind. Ich folge ihrem Blog seit längerem und lese immer wieder gerne rein. Als ich über ihre Seite gestoßen bin war ich um ehrlich zu sein auch (ein wenig) beeindruckt.  Aber da seht ihr euch am besten ihre Seite selbst an, dann werdet ich glaube ich verstehen was ich meine.  🙂

 Bloggerin NadjaBloggerin Tanja

Hier gehts zu Nadjas Blog Golygamie.wordpress.com


Die One Lovely Blog Award Regeln für die Nominierten:

– Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese (check)
– Blogge die Regeln und zeige den Award (check)
– Veröffentliche sieben Fakten über dich (check)
– Nominiere weitere Blogger & teile Ihnen die Nominierung mit.(check)


 Und hier somit die 7 Fakten über mich….

 1.) Mein Zahnfleisch schmerzt heute nach einer Laserbehandlung im Zuge der sechsten Mundhygiene Sitzung innerhalb von 3 Wochen beim Zahnarzt. (ist richtig unangenehm) Zu diesem Mundhygiene Masochismus aber mehr in einem der kommenden Artikel 😉

2.) Ich wollte mal Basketball Profi werden.

3.) Ich berechne anhand eins statistischen Models die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens bestimmter Ereignisse in der Zukunft und leite daraus Handlungs Maßnahmen ab. 

4.) Ich bin die Gutmütigkeit in Person, aber wenn man mir doof kommt dann is ausgeschissen. 😉

5.) Ich plane die Dinge weit im Voraus und berechne alle Eventualitäten mit ein.

6.)  Ich liebe Frauen. 

7.) Leute die mich nicht kennen schätzen mich sehr oft falsch ein. 


 Wer darf als nächstes 7 interessante und/oder verrückte Fakten von sich preisgeben?

Hier also meinen lieben Nominierten…

Mia von Westendstorie.com 

Marina von Fashiontipp.com

Edithalisa von Verenas Weltlaterne

Ben von Farbenfroehlich

Maria von Fashionstylist/MB

Kati von Bilerefotoworld.com

Nandalya von Nandalya.wordpress.com


Buy VIp2

 Mehr Infos findest du hier im Artikel des AM Magazins


AM VIP Blogger Community

Es freut mich heute ganz besonders mitteilen zu dürfen das die offizielle AM Magazin VIP Blogger Community auf Goggle Plus gestartet wurde!

 

logo vip blogger1Infos zur VIP Blogger Community:

Du kannst in dieser Google Community ein wenig Werbung für deinen Blog machen. Jeder Blogger wünscht sich zumindest ein paar Leute die mitlesen, denn sonst würde er ja nicht bloggen. 😉 Nutze bitte dazu die selbsterklärenden Kategorien. Du solltest bei den Kategorien Best Blog / BLOG EMPEHLUNGEN & SEXIEST BLOGGER/ BLOGGERIN bitte nicht dich selbst wählen 😉 Die einzige Voraussetzung damit du als Blogger der Community beitreten kannst ist ist das du in Deutsch bloggst. Solltest du versuchen die Community mit sexistischen, obszönen, oder sonstigen nicht dem Anstand entsprechenden Bildern, Postings zu verunglimpfen… Dann freut es mich dir mitteilen zu dürfen das du hochkantig wieder raus fliegst.

Um das ganze ein wenig lustiger und spannender zu machen kürt das AM Magazin immer in den Kategorien Best Blog & Sexiest Blogger/Bloggerin am Ende des Jahres einen Gewinner. Die Auswahl erfolgt durch mich und mindestens zwei weitere Personen. Nähers wird noch bekannt gegeben.

Das ganze ist ein Just for Fun Projekt und sollte auch von keinem zu ernst genommen werde. Es soll in erster Line Spaß bringen. Sinn dahinter ist aber auch natürlich das jeder Blogger ein wenig auf sich Aufmerksam macht und wir uns über ein paar Dinge austauschen und diskutieren können.

Eine Google Plus Community ist dazu eine sehr gute Möglichkeit. Ich hoffe es machen jedem Menge Leute mit! Dazu muss man nicht mal selbst Blogger sein. Es reicht schon ein Google Konto zu haben. So bist du dann als Community Mitglied auch als Nicht Blogger immer am Laufenden über interessante Blogs.

 

Der Preis für die Gewinner:

Die Gewinner in den Kategorien Sexiest Blogger/ Bloggerin alive & Best Blog haben die Ehre diesen Titel ein Jahr zu tragen und einen Button der vom AM Magazin vergeben wird auf ihren Blog einzufügen. Sie werden auch in eine eigens Eingerichtete Seite auf der  Homepage des AM Magazins eingetragen. Das erste mal werden somit im Dezember 2015 die Gewinner der AM Magazin VIP Blogger Community gekürt.

Natürlich ist keiner dazu gezwungen diese Ehre anzunehmen 😉

Wenn ihr diese Idee gut findet, dann würde es mich freuen wenn ihr diesen Beitrag weiter teilt um möglichst viele zum mitmachen zu bewegen. Je mehr desto Lustiger!

Ich bin gespannt was aus der Community wird! Wünsche und Anregungen bitte in die Kommentare hier !

 

Hier geht es zur VIP Blogger Community.


Wie werde ich mit Bloggen unsagbar reich?

Die Frage der Überschrift ist klar scherzhaft gestellt. Es ist eher unrealistisch mit dem Bloggen reich zu werden, auch wenn uns verschiedene Werbetreibende etwas anders weis machen wollen. Doch ist es wirklich abwegig überhaupt damit Geld verdienen zu können? Die Antwort darauf ist ganz klar: Nein es ist nicht abwegig! Es funktioniert!

moneyEs ist alles andere als einfach, aber es funktioniert tatsächlich. Es ist auch gut so das es nicht zu einfach ist, denn sonst würde es ja jeder machen und somit würde auch wieder weniger vom Kuchen für die anderen übrig belieben. Es gibt die verschiedenste Möglichkeiten mit einem Blog oder einer Webseite Geld zu verdienen. Sie sind so vielfältig das man sehr leicht den Überblick verliert und als Laie auch überfordert wird. Es geht dabei vielleicht auch der Blick aufs Wesentliche verloren. Denn bei alle den tollen Möglichkeiten zum Ged verdienen, muss zu aller erst die Bedingung erfüllt sein einen gut Besuchten Blog oder Webseite zu betreiben. Bevor diese unverzichtbare Bedingung nicht der Fall ist, braucht man sich erst überhaupt keine Gedanken über das weiter unten im Artikel stehende zu machen. Die Sache ist klar! Bei den ganzen geht es einfach gesagt um das VERKAUFEN. Und wenn niemand da ist an den man verkaufen kann, dann ist das wohl ein kleines Problem.

Eine weitere Frage stellt sich auch nach dem Sinn… Will ich das überhaupt wirklich? Oder soll das Bloggen doch eher einfach ein Hobby Just for Fun bleiben? Wieviel will ich verdienen? Wieviel ist überhaupt möglich? Zahlt sich der Aufwand für mich aus?

Denn klar ist auch das derjenige der sich dazu entschließt etwas ernsthafter Geld mit dem Bloggen verdienen zu wollen, auch dementsprechend viel Einsatz dafür haben werden muss. Und dieser Einsatz wird sehr stark auf das Marketing  und die Einnahme Möglichkeiten des Blogs ausgelegt sein müssen. Steht das dafür? Werden die Inhalte des Blogs dann an ihrer Qualität verlieren? Will ich das? Diese Fragen muss sich jeder für sich selbst beantworten.  Wie goß die Einnahmen sind hängt natürlich auch von verschiedenen Faktoren ab sie können sich von ein paar EUR im Monat bis zu mehreren Tausend bewegen. Wie auch immer! Hier lesen darf das unten folgende natürlich jeder 😉

Grundlegende Einnahme Möglichkeiten für Blogs & Webseiten:

 

Google AdSense, Affiliate Marketing, Bezahlte Blogposts, Direktvermarktung, Eigenprodukt Verkauf, Linkverkauf, Membership-Site

Erweitern lassen sich dieser Möglichkeiten zudem wenn man neben dem Bloggen, z.b vielleicht auch einen Youtubekanal führt, oder etwa Podcasts auf ITunes stellt.

Es gibt also Möglichkeiten und Methoden  wie Sand am Meer, auf die ich in anderen Artikeln näher eingehen werde.  Heute möchte ich zuerst einen Blick auf ein Unternehmen geben das eine der oben genannten Möglichkeiten darstellt.


SeedingUp und deren Digital Content  Marketing Konzept.

Und nein ich werde nicht für diesen Artikel bezahlt 😉

 

 

SeedingUp | Digital Content MarketingSeedingUp ist ein Unternehmen das über einen Online Marktplatz Advertiser und Publisher zusammenführt. Das heißt, diejenigen die wollen das jemand über ihr Produkt oder Unternehmen oder Dienstleistung berichtet. Und diejenigen die sich dazu bereit erklären das für einen bestimmten Vergütungbetrag zu machen. (Publisher). SeedingUp bietet auch vielfältige Möglichkeiten, Webseiten oder Blogs zus vermarkten.SeedingUp | Digital Content Marketing

 

Du kannst selbst auswählen, welche Produktvarianten und Artikeltypen (z.B Blogposts oder Textlings oder Advertorials um nur einige zu nennen)  du anbieten möchtest. Je nach Art deiner Webseite eignen sich einige davon besonders. Beispielsweise gibt es mit dem Content-Marketing-Produkten für Advertiser auch ideale Vermarktungsmöglichkeiten für hochwertige Webseiten mit Artikelfeeds und Blogs. SeedingUp hat einen weltweiten Kundenstamm, der von SEO-Agenturen über renommierte Konzerne bis hin zu spezialisierten Online-Shops reicht. Im Grunde eins sehr gute Idee und ein gutes Konzept dahinter. Einzigartig auch der Content Service, der in nahezu einhundert Kategorien exzellente Texte liefert und somit dich als Kunden bei der inhaltlichen Optimierung deiner Webseite sowie deren Bekanntmachung im Netz unterstützt.

 


 Vorteile für Publisher (Blogger)

  • mit Blogartikeln Geld verdienen
  • faire und feste Vergütung unabhängig von Views und Klicks
  • interessante Themenanregungen für deinen Blog
  • große Nachfrage
  • Alle Buchungsanfragen sind unverbindlich
  • Du behälst dein redaktionelle Unabhängigkeit
  • selbst festlegbare Preise im Rahmen einer großzügigen Preisspanne
  • kompatibel zu anderen Vermarktungsformen

 


 

Vorteile für Advertiser

  • direkte Werbewirkung: Bekanntheit und Image
  • riesiges Angebotsportfolio mit Themenrelevanzsuche und zahlreiche Filtermöglichkeiten
  • manuell geprüfte echte Blogs mit Mehrwert
  • einzigartiger Content
  • Nofollow: Backlinks gemäß den Suchmaschinen-Richtlinien möglich
  • Content-Umfeld höchst themenrelevant
  • dauerhafte Einbindung
  • einfache Auftragsabwicklung im Kundenkonto
  • Vorgabe von Bilddateien und Online-Videos möglich

 

Advertiser finden am Marktplatz jede Menge interessierter Publisher, die ihre Websites und Blogs bei SeedingUp angemeldet haben. Der Content dieser Seiten und Blogs wird hinsichtlich der Qualität überprüft und in weiterer Folge erfolgt die technische Überwachung der Buchung durch SeedingUp. Die Kampagnen-Manager von SeedingUp entwickeln auch für Advertiser die passenden Strategien für deren Online- und Content Marketing und finden passende Websites und Blogs.  Im Rahmen dieses Kampagnen-Services übernimmt SeedingUp auch gerne das gesamte Kampagnen-Management für Advvertiser.

Zusammenfassung:

  • hochwertig und zeitsparend
  • individuelle Strategien
  • Umsetzung durch Experten
  • Kampagnen-Verwaltung im Kundenkonto

 

Content-Service für Advertiser und Publisher

Vielleicht hast ja auch du die Erfahrung gemacht, dass sich gute Texte nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln lassen. Der Content Service von SeedingUp versorgt dich mit keyword-optimierten Texten und Artikeln für jeden Anlass, egal ob für deine Website oder deinen Shop. Spare Zeit, indem du kleine und umfangreiche Textmengen mit konstanter Qualität bestellst. Diesen Content kannst auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch erhalten. Dieser Service ist wohl in dem Sinne auch für Blogger interessant, die sehr große und gut besuchte Seiten mit hohen Artikel Ausstoß betreiben.
Zusammenfassung:

  • Fachautoren in fast 100 Kategorien
  • SEO-optimierte Texte
  • Textmengen jeglichen Umfangs, z. B. Produktbeschreibungen für Online-Shops
  • auch Offline-Content, z. B. Texte für Image-Broschüren

 

Die SEO-Agentur

Die SEO-Agentur “seonative” bietet in Zusammenarbeit mit SeedingUp das gesamte Spektrum an SEO- und SEM-Leistungen an. Hier erhältst du umfassende Analysen sowie OnPage- und OffPage-Optimierung aus einer Hand. Außerdem sind die seonatives zertifizierter Google-Partner und können dir erstklassige AdWords-Beratung bieten.
Zusammenfassung:

  • individuelle Betreuung durch persönliche Ansprechpartner
  • Beratung, Strategieentwicklung und Optimierung
  • international erfolgreich, ausgezeichnet und zertifiziert
  • Full Service SEO und SEM

 Webseiten und Blogs mit SeedingUp vermarkten

Regelmäßig und fair vergütet

SeedingUp | Digital Content Marketing

 


Hier anhand der Bilder Beispiele für gut besuchte Seiten und wieviel sie sich einen Blog Post bezahlen lassen.

 

2015-03-17 07_09_52-SeedingUp _ Digital Content Marketing2015-03-17 07_09_05-SeedingUp _ Digital Content Marketing


Fazit AM Magazin:

SeedingUp bietet ein gelungenes Rundum Paket für alle Beteiligten. Wenn du einen Blog mit einem guten Page Rank hast werden sich auch schnell Interessenten melden die wollen das du über sie bereichtest und somit dadurch Geld Verdienst. Du als Blogger kannst aber auch in die Rolle des Advertiser schlüpfen und Aufträge vergeben. Beispielsweise dafür das andere Blogger über dich schreiben und oder deine Links einbinden. Natürlich kostete das auch etwas. Aber dennoch eine interessante Idee um den eigenen Blog bekannter zu machen.  Wer also darüber nachdenkt mit seinem Blog oder Webseite Geld zu verdienen, für den ist SeedingUp sicher einen Blick näher wert. Auch für alle anderen die sich vielleicht nur ein paar Themenanregungen für ihren Blog suchen wollen, ist SeedingUp eine interessante Möglichkeit. Die Registrierung ist zudem ist in ein paar Minuten abgeschlossen und absolut kostenlos.

Hier kommst du direkt zur Anmeldung für SeedingUp.


 

Buy VIp2Mehr Infos findest du hier.


 

Video Interview mit Sandra Schulz

Youtuberin, Bloggerin, Beauty, Fashion, Lifestyle! Dafür steht Sandra Schulz. 

 


Ein Portrait über Sandra

 

621470_268122593309212_1084932784_o

Sandra ist 20 Jahre alt, macht zur Zeit ihren Berufsfreiwilligendienst in einem Krankenhaus, und ist auf der Suche nach einer passenden Ausbildung für sich. Sie führt aus Spaß an der Freude einen Blog und einen Youtubekanal, in denen sie über ihr Leben, und zu Themen wie Fashion, Beauty, Lifestyle und Unterhaltung berichtet. Sandras Blog trägt daher auch treffend den Titel „My life, I attended it with you„. Sandra zum weitern Sinn ihres Blogs:

Sinn der Sache meines ‚Blogs‘ ist euch zu zeigen das man auch in schweren Zeiten nicht aufgeben darf!
Ich habe viele Dinge durchlebt, viele Erfahrungen gesammelt, und viele Fehler gemacht 
aber, das ist auch gar nicht schlimm das gehört zum Leben dazu.
Wär mein Leben nicht verlaufen so wie es verlaufen ist hätte ich viele schöne Dinge verpasst.

 

 

1898125_523690387752430_1152649999_nSandra ist sportlich aktiv und versucht regelmäßig ins Gym zu gehen. Sie achtet auf ihre Ernährung und hat einen kleinen Hund, der ihr Liebling ist. Ob es da noch einen anderen Liebling gibt will sie zur Zeit nicht verraten. Alles in allem also eine tolle junge Frau. Und wer würde da denken das sie einmal gemobbt wurde. Als ich Sandra durch meine Research Arbeiten zum Thema Mobbing auf Youtube, sozusagen über den Weg gelaufen bin, hätte ich es mit Sicherheit nie gedacht.

2015-03-11 09_36_41-Sandra Schulz - YouTube2

Ich habe wohl daher eher zufällig auf ihren Kanal und eines ihrer Videos geklickt. Da viel dann auch das Wort „Mobbing“ und ich wurde neugierig. Ich wollte mehr erfahren. Ich musste wissen wie es bei ihr abgelaufen ist, und das möglichst genau. Ich bekam dieses innere Bedürfnis danach aufgrund der Geschichte die ich erleben musste. Mir drängten sich Fragen auf wie etwa: Gibt es Gemeinsamkeiten im Verhaltensmuster der beteiligten Personen in Sandras Erlebnis und in meinem? Welche Rückschlüsse kann man daraus ziehen? Wie hat sie sich gefühlt? Geht es jemanden so wie mir ?

Aus diesen Gedanken heraus ist dann auch die Idee zu diesem Interview entstanden. Ich will auch versuchen dass noch weitere mit anderen Personen folgen, und dieses mit Sandra nicht das letze bleibt. Je mehr Menschen offen darüber reden um so besser denke ich. So kann das Thema Mobbing stärker in die Köpfe der Menschen rücken, was extrem wichtig ist, da es wirklich jeden treffen kann. Mobbing ist wie eine Krankheit der alle unterliegen können, egal ob sie es wahr haben wollen oder nicht. Sandra hat sich zu einem Interview darüber bereit erklärt, und ich muss mich nochmal herzlich dafür bedanken.

An alle Leser möchte ich auch an dieser Stelle noch sagen: Bitte seht euch das Video an! Es sind knapp 20 min. und und sicher keine Zeitverschwendung! Besonders Gut habe ich Sandras Antwort auf diese meine Frage gefunden:

Was würdest du deinen ehemaligen Mobbern heute ins Gesicht sagen?

Also unbedingt ansehen 😉 Lasst euch die Geschichte die Sandra erzählt ein wenig durch den Kopf gehen, und ihr werdet euch vielleicht auch einiger anderer Dinge bewusster werden. Nicht nur in Bezug auf das Thema Mobbing an sich, sondern noch viel mehr! Es wäre toll wenn ihr mit mir gemeinsam ein Statement gegen Mobbing setzt und Sandras Video auf Youtube ein Like gebt. Sie wird sich sicher freuen und ich denke das so viel Ehrlichkeit belohnt werden sollte. Sandra wird daher auch vom AM Magazin auf die Ehrenseite Blogger against Mobbing befördert.  😉 🙂

Das Video Interview mit Sandra zu ihrer Mobbing Geschichte

2015-03-12 09_31_30-Interview mit Sandra Schulz _ AM Magazin...WTF ist hier los_


Mehr Infos & Bilder zu Sandra:

 

Links:

 

Sandras Blog My life I attended it with you
Sandra on Youtube
Sandra auf Instagram
Sandra bei Twitter
Sandra at ASK.fm

 

Fazit AM Magazin:

 

Sandras Youtubekanal und Blog sind sicher für all jene einen Blick näher wert die sich für Themen wie Fashion, Lifestyle und Beauty interessieren. Vielleicht ein wenig auch für Männer. Ich bin auf jeden Fall schon mal ein Fan. 🙂 Sandra erklärt sich auch in ihren Videos dazu bereit anderen Menschen gerne zu helfen die Probleme mit Mobbern (Mobbing) haben oder hatten. Jeder der das also das Bedürfnis hat darüber zu sprechen kann sich an sie wenden. Was mit Sicherheit keine schlechte Idee wäre, denn einfach nur mal mit jemanden Reden der einen versteht kann auch schon sehr hilfreich sein. 


Mobbing steht für… 

Neid, Eifersucht, Intrigen, Dummheit, Depression, Selbstmord. Das sind Wörter die hinter dem Begriff Mobbing stehen. Mobbing ist eine Frage des Charakters und der Intelligenz und Mobbing ist unsichtbar. Das heißt es wird in vielen Situationen gar nicht erkannt. Mobber oder vielleicht kann man auch einfach Hater zu ihnen sagen, sind Menschen die in vielen Fällen psychischen Problemen unterliegen. Wissenschaftlichen Studien nach haben viele von ihnen z.b unter anderem extreme Minderwertigkeitsgefühle und wenig Selbstvertrauen. Das interessante dabei ist, das es nicht offensichtlich ist, da sie versuchen ein anders Bild zu erzeugen. Der Schaden der durch Mobbing verursacht wird ist menschlich und wirtschaftlich riesig.

Alle diese Fakten zeigen wie wichtig es ist das wir  hier eingreifen und Mobbing einen Riegel vor schieben. Besonders Personen die Verantwortung tragen wie sei es nun als Lehrer in einer Schule oder als Arbeitgeber. Ganz besonders unsere Herrn Politiker wären hier in erster Line gefragt, da sie mit einem Gesetz gegen Mobbing (Berufswelt)  besonders dazu beitragen könnten dieses immer größer ausufernde Problem in unser Gesellschaft einzudämmen. Österreich und Deutschland sollten in diesen Punkt eher doch Vorbildfunktion haben als anderen Ländern nachzuhinken. Was man leider zugeben muss, da es in vielen anderen europäischen Ländern bereits seit langen Gesetzte gegen Mobbing gibt. Und das mit guten Grund, denn es kostetet den Unternehmen und dem Staat gigantische Summen von Geld.


 

Buy VIp2Mehr Infos findest du hier.


 

Blogger & Youtuber die Stars der Zukunft?

Traumjob Youtuber/ Blogger

&

Der Traum vom Star werden

Jubelnde Konzertbesucher auf Rock-Konzert

 

Die Zeiten ändern sich! Diese Worte sind bekannt und heutzutage ändern sie sich schneller den je. In mehr als 10 Jahren im Börsengeschäft habe ich gut gelernt zu erkennen wie Trends entstehen, wann sie beginnen und wann sie wieder enden. Oft enstehen Trends zuerst in Amerika und schwappen dann zu uns und in andere Länder.

Die USA sind trotz allen Turbulenzen in den letzen Jahren und Jahrzehnten noch immer die stärkste Wirtschaftsmacht auf unserem Planeten, und sozusagen auch der ultimative Trendsetter. Das liegt vermutlich vor allem wohl an ihrer Eigenschaft risikobereiter zu sein. Bei unseren lieben Amis ist schon vor Jahren erkennbar gewesen das eine neue Gattung von Promis entstanden ist, die immer mehr Aufmerksamkeit erlangt.

 

Very important person - VIP icon

 

Es sind die Youtuber und Blogger. Sie genießen in Amerika schon seit längeren sehr hohe Aufmerksamkeit und auch bei uns ist es in den letzten Jahren immer nur in eine Richtung gegangen.Vor allem bei den Youtubern. Sie haben hierzulande auch bereits sehr hohen Stellenwert, und sehr große Aufmerksamkeit, was sich in ihren Abonnentenzahlen deutlich ersichtlich zeigt. Unten eine Liste der Top 3 aus Deutschland und im Vergleich dazu die Top 3 aus den USA. (Stand Marz 2015)


 

Top 3 Youtuber  Deutschlands:                                                                                                                                                                                              

Platz 1: Gronkh (3,1 Mio. Abonnenten)                                                                                                       

Platz 2: Y-TITTY (2,97 Mio. Abonnenten)                                                                                                   

Platz 3: LeFloid: (1,98 Mio. Abonnenten)                                                                                                  

 

Top 3 Youtuber USA:                                                                              

Platz 1: Smosh (19,8 Mio. Abonnenten)

Platz 2: Rihanna (15,6 Mio. Abonnenten)

Platz 2: KatyPerry (15,2 Mio. Abonnenten)


 

Aus der kleinen Statistik ist auch sehr schön erkenntlich dass die Stars aus den alten Medien bereits seit längeren auch auf den Trend aufgesprungen sind. Es ist klar warum!

Und man kann auch aus der Statistik sehen das die Youtuber hierzulande im Verhältnis zu den Kollegen aus den USA wohl FAST in nichts mehr nachstehen, wenn man die Abonnentenzahl auf die Bevölkerung umrechnen würde. Diese ist ja bekanntlich in THE BIG US um einiges höher.

Warum sind diese Trends entstanden? Warum lösen sie unsere alten Medien offensichtlich immer mehr ab? Oder zumindest machen sie ihnen deutlich Konkurrenz?

Wohl ganz einfach weil ein Markt dafür da ist. Die Menschen mögen es. Das ist meine schlichte und einfach Antwort dazu. Früher sagten Träumer:

Ich will Sänger werden, oder ich will Filmstar werden. Heutzutage sagt man ich will Youtuber werden. Doch genau so wie damals ist der Erfolg den meisten verwehrt.

Denn so einfach es auch sein mag ein Video hoch zuladen und einen Kanal zu erstellen, so ist dies nicht gleich bedeutend damit das man ebenso einfach Erfolg damit hat.


 

Bei den Bloggern sieht es hierzulande zumindest in gewissen Teil Spaten wohl noch ein wenig anders aus als bei Youtubern im Verhältnis zu den englischsprachigen Ländern. Hier ist die Diskrepanz anscheinend (noch) etwas grösser.

Als kleiner Vergleich ein sehr guter deutschsprachiger WordPress.com  Blog (1000-1500 Follower), zu einem amerikanischen- englischsprachigen (1-2 Mio. Follower) .

Hier ist noch etwas Nachholbedarf gegeben. Klar ist das mit Bloggern und Youtubern ein neuer Trend entstanden ist der sich fortsetzen wird. Das heißt sie werden in Zukunft noch mehr Aufmerksamkeit erlangen. Was unbedingt wieder nicht damit zu verwechseln ist das es leichter wird damit Erfolg zu haben, geschweige den Geld damit zu verdienen. Das Gegenteil ist eher der Fall. Mit steigernder Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit = Publikum, wird auch immer mehr Druck erzeugt, also mehr Konkurrenz um dieses lukrative Geschäft. Viele werden versuchen die neuen Stars der Zukunft zu werden, aber nur wenige werden es schaffen, und noch weniger werden dauerhaft an der Spitze bleiben.

Ist es also eine gute Idee mitzumachen? Also auf den Trend aufzuspringen und zu versuchen einer dieser neuen Stars zu werden um damit Geld zu verdienen? Das Publikum, also der Markt ist ja dafür da. Immer mehr Menschen sehen sich Youtubekanäle an, statt z.b Fernsehsendungen oder Filme.  Und immer mehr lesen Blogs statt Nachrichtenseiten.

Also mitmischen oder nicht? Diese Frage sollte sich wohl letzen Endes jeder selbst so beantworten:

Macht mir das ganze wirklich Spaß? Wo habe ich den Vorteil gegenüber anderen? Was macht mir interessanter? Wie mache ich auf mich aufmerksam? Wenn ich Erfolg habe sollte, wie werde ich ihn dauerhaft fortsetzen können. Was könnte in Zukunft gefragt sein?

Wer sich solche Dinge fragt und diese beantworten kann, wird wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit(da kommt wieder der Börsenhändler durch 😉 ), eine gute Chance haben erfolgreich zu werden und Geld damit zu verdienen.

In diesen Sinne, machen wir am besten einfach das was wir lieben und der Erfolg ist uns dann zumindest für uns selbst gegönnt 😉

I Love blogging

 

Initiative Blogger against Mobbing

Heroimage4

Das AM Magazin steht bekanntlich gegen Mobbing. Vor allem aufgrund meiner eigenen persönlichen Erfahrungen damit in der Arbeitswelt. Mobbing steht für:

Mobbing


ES  findet in vielen Bereichen unsere Gesellschaft statt. Sei es in der Schule, im Internet durch Cybermobbing oder in der Arbeit. Jeder kann zum Opfer aber auch zum Täter werden. Auf meinem täglichen Spaziergang durchs WWW bin auf die Seite Blogger against Mobbing gestoßen. Sie wurde von einer hübschen jungen Frau Namens Emily van der Hell offensichtlich ins Leben gerufen, welche sich damit dem Kampf gegen Cybermobbing gewidmet hat.

Sie haEmilyt sich dafür auch etwas gutes Einfallen lassen. Auf der Seite gibt es schicke Buttons in verschiedenen Farben und Schriftzügen. Einen der mit persönlich gut gefallen hat, habe ich oben im Artikel  und auch auf der Startseite meines Blog eingefügt. Diese Buttons können kostenlos heruntergeladen, und dazu genutzt werden um ein Statement gegen Mobbing zu setzten. Emily van der Hell ruft Blogger auf sich zu beteiligen und die Buttons auf ihre eigenen Blogs einzufügen. Das große Problem bei Mobbing ist das es UNSICHTBAR ist und in vielen verschieden Formen stattfindet und auch meist nicht wahrgenommen wird. Mobbing spiegelt die schlimmsten Charakter Eigenschaften von Menschen wieder die hervorkommen. Mobber sind ganz klar Täter und dieses Verhalten ist nicht hinzunehmen in einer Gesellschaft die sich entwickeln und funktionieren soll. Diese Fakten sind allen bekannt, doch warum gibt es noch immer so viel Mobbing und Mobber. Sie werden sogar in bestimmten Bereichen und Ländern immer mehr wenn man sich die Statistiken ansieht.

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach.

Weil WIR es zulassen. Weil wir wegsehen. Weil WIR wegsehen wollen.

Weil wir nicht nachdenken und darauf acht geben.

Wenn WIR alle gemeinsam Mobbing Erkennen und Stoppen , dann wird es auch bald nicht nicht mehr so viel Schaden anrichten können.


Mobber sind eine Minderheit. Diese Minderheit richtet gewaltigen Schaden an Menschen, aber auch der Wirtschaft an. Sie tun es Tag ein Tag aus und werden auch so mit diesen Verhaltensmuster weiter machen, da sie keinen Grund haben es zu ändern. Warum auch etwas ändern wenn es funktioniert.

Blogger sind oft Menschen nach denen sich viele andere richten. Jeder der blogt hat zumindest ein paar Leser die seinen Blog aus ganz bestimmten Gründen lesen. Damit hat er auch eine gewisse Verantwortung und auch vielleicht Vorbild Funktion. Und  GENAU das ist eine Tolle Möglichkeit im Kampf gegen Mobbing. Geben wir den Mobbern den Grund ihr Verhalten zu ändern.  Ein Button mehr bedeutet vielleicht ein Mobber weniger!


Deshalb habe die Idee von Emily sehr gut gefunden und einen Button auf meine Seite eingefügt. Jeder der eben so denkt kann sich einen Button seiner Wahl herunter landen und auf seine eigene Seite einfügen. Ganz toll wäre es wenn ihr auch den Button zu Emilys Page verlinkt damit auch andere wissen von wo der Button kommt. Ich will auch die Idee von Emily ein weinig erweitern versuchen.  Jeder Blogger der einen Button auf seine Seite einfügt kann es mir hier in den Kommentaren mitteilen. Ich werde diesen Blogger dann auf einer eigens Eingerichten Ehren Seite des AM Magazin eintragen. Der Vorteil für dich ist dabei auch ganz klar ein wenig Werbung für deinen eigenen Blog. 🙂

Hier geht es zu Emilys Seite und der Button Auswahl.

Hier geht es zur AM Ehrenseite

Skype Call in WordPress.com einbinden

Wer bei Skype angemeldet ist und einen Blog führt hat vielleicht schon den Gedanken gehabt das er einen Skype Call Button auf seine Seite einbettet, um Kunden oder Lesern auch diese Kontaktmöglichkeit zu bieten.

Auf der Webseite von Skype wird der Service geboten den dazugehörigen Code für den Button zu generieren. Dieser kann dann problemlos auf die eigene Webseite integriert werden. Nur leider nicht bei auf WordPress.com gehosteten Seiten, was doch ein kleines Problem für manche darstellt.


2015-02-13 20_36_07-AM Magazin

Vor diesen Problem bin ich zumindest vor kurzen noch gestanden. Ich musste feststellen das es bei einem auf WordPress.com gehosteten Blog nicht funktioniert. Man hat nicht die Möglichkeit, auch nicht über ein Widget. Das Problem ist das WordPress.com gehostete Blogs kein Java Skript unterstützten. Nach längeren hin und her, habe aber ein meiner Meinung nach einen ziemlich eleganten Workaround gefunden. Dazu braucht man nur eins! Und zwar GOOGLE. Um genau zu sein einen Google Blog. Als ich mit dem AM Magazin gestartet bin habe ich mich bewusst für Worpress entschieden, weil ich von den Vorteilen überzeugt war. Dennoch habe ich einen Google Blog ebenfalls registriert. Google Blogs unterstützen Java Script und somit ist dort das einbetten des Codes für den Skype Call Button kein Problem. Die meisten haben ja auch ein Google Account und das einrichten eines Blogs ist in wenigen Minuten erledigt. Natürlich ist es nicht zwingend notwendig dies über einen Goggle Blog zu machen. Jeder andere Anbieter der Java Script unterstützt ist ebenso gut möglich.


Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1. Goggle Konto anlegen und einen Google Blog starten, bzw. registrieren.

2015-02-14 14_07_14-Posteingang (48) - arbeitundmobbing@gmail.com - Gmail

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 2. Code auf Skype generieren.

2015-02-13 21_17_43-Skype Buttons

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 3. Code in den Goggle Blog an beliebiger Stelle integrieren. Dort kann man dann den von der Skype Seite generierten Code einfach in eine Seite, einen Post oder Widget hinein kopieren.

2015-02-14 13_52_23-Blogger_ AM Magazin - Seite bearbeiten

 

 

 

 

 


Schritt 4.  In WordPress Link setze. Entweder einen einfachen Link wie hier. Oder etwas schöner über ein beliebiges Bild das den Skype Call Button repräsentieren soll. Quasi als Dummy 😉 In dieses Bild verlinkt man dann einfach auch zu der Google Page.

2015-02-14 13_55_01-Beitrag bearbeiten ‹ AM Magazin...WTF ist hier los_ — WordPress

 

 

 

 

 

 


So sieht das ganze dann bei mir im Blog auf meine Kontakt Seite aus.

2015-02-13 21_28_32-Kontakt _ AM Magazin...WTF ist hier los_


Ich hoffe diese kleine Tutorial hat ein paar Leuten bei diesen nervigen WordPress Problem geholfen. Zu hoffen beleibt das Worpress.com bald dieses kleine Manko behebt.

 

 

Alte Strukturen aufbrechen

Ein wahres Wort und sehr guter Beitrag von der Bloggerin Carolin. Ich hoffe du hast nicht dagegen

das ich deinen Beitrag hier Reblogge. Er hat mir sehr gut gefallen und darum wollte ich ihn hier auch auf meiner Seite zeigen. 🙂

tiefenseele

Wenn eine Struktur nicht mehr funktioniert, sollte sie als erstes einmal hinterfragt werden. Zu viele Dinge werden von uns hingenommen und eher totgeschwiegen. Aus Angst.

Ich glaube daran, dass nicht durch Kampf und Macht alte Konstrukte erneuert werden, sondern durch konsequentes nach Außen gehen mit Meinungen und NEUEN Denkweisen und dem Austausch darüber. Alles andere entwickelt sich dann von Selbst. Denn im unseren Innen, durch unser Denken, wird bestimmt was sich im Außen bewegt.

Wenn viele Menschen gemeinsam Ihre Meinung glaubhaft nach Außen tragen, ist natürlich die Frage wann sich etwas bewegt. Aber es ist besser sich zu melden, als für immer still zu bleiben oder?

Ehrlich. Strukturen wie auf dem Arbeitsamt machen Menschen noch unglücklicher. Wenn Menschen hinkommen, die eine neue Idee haben und nach einer Pause genau wissen was sie machen möchten, werden nicht unterstützt. Im Gegenteil, das was man gelernt hat, soll man weitermachen. Als hätte man…

Ursprünglichen Post anzeigen 90 weitere Wörter